Zurück
Montag, Februar 3, 2020

_________________________________________________________________________________________

Liebe Freunde

Mit Freude an gutem Design und schönem Handwerk, einem Bewusstsein für Nachhaltigkeit und einem guten Gefühl kurven wir elegant durch die kalte Jahreszeit. Keine Spur vom Winterblues!
Die Arbeit mit Vintage-Möbeln macht uns täglich grosse Freude, weil wir mit solidem Handwerk und zeitlosem Design zu tun haben. Altbewährte Stücke restaurieren und frischen wir mit Liebe auf. Wir leisten damit unseren Beitrag zu einem schonenden Umgang mit den vorhandenen Ressourcen und zum Klimaschutz. Auch wenn das viel Arbeit bedeutet – der Nachhaltigkeitsgedanke steckt in jedem unserer Möbel und das gute Gefühl schwingt mit. Darum gewähren wir mit Freude im neuen Jahr regelmässig einen Blick hinter die Kulissen von Möbel Zürich. Ihr erfahrt, mit wem ihr es zu tun habt und was alles passiert mit unseren Möbeln, bevor sie für Euch in unserem Laden bereit stehen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch
Philippe Ernst und das Möbel Zürich Team

_________________________________________________________________________________________

Werkstatt Einblicke

Unsere Dienstleistungen

_________________________________________________________________________________________

Designgeschichte Klaus Vogt

Als Architekt und Designer gestaltete Klaus Vogt in der Aufbruchsstimmung Ende der Sechziger- und Anfang der Siebzigerjahre eine neue Wohnkultur mit. Seine Möbel sind Vorboten einer neuen Lebenshaltung, fern von bürgerlichen Wohnvorstellungen und den funktionalen Ästhetiknormen der Moderne. Seine Kenntnisse aus der Lehre zum Bootsbauer nutzte der junge Klaus Vogt schon früh für erste eigene Stuhlkonstruktionen. Nach dem Studium in der Innenausbauklasse der Zürcher Kunstgewerbeschule bei Willy Guhl und einem Architekturpraktikum in den Niederlanden beginnt er Möbel abseits bestehender Normen der kantigen Muster zu entwickeln. Die Möbel von Klaus Vogt weisen Formen mit abgerundeten und gekurvten Linien auf, wie wir sie vom Bootsbau kennen. Sie brechen mit gängigen Gestaltungskonventionen ihrer Zeit. Seine bekanntesten Möbel sind die Rolladen- und Wellenschränke für Thut und Wohnart und das in den 70er Jahren zusammen mit Ueli Berger, Heinz Ulrich und Eieanara Riva designte Edelsofa „Organis“ für De Sede Klingnau.

Auch bei uns findest Du immer wieder Möbel von Klaus Vogt. Aktuell den weissen Rollladen Schrank für die Thut AG in Möriken, welchen wir nur im Februar 20% vergünstigt anbieten. Es hat nur wenige davon. Komm also schnell vorbei und sichere Dir dieses zeitlose und praktische Schweizer Designobjekt.

_________________________________________________________________________________________

Winterweisse Möbel

Aufgrund fehlender Schneewunderwelt im Flachland haben wir für Dich ein paar winterweisse und eisig angehauchte Objekte aus unserem aktuellen Angebot zusammengestellt. Winter kann ja auch schön sein und die weissen Möbel und klaren Glaslampen wirken in der Wohnung neutral und lassen andere Vintage-Stücke strahlen.

_________________________________________________________________________________________

Lieblingsobjekt

Als Polsterin bin ich dem 70er Jahre Design verfallen und für mich ist DeSede der Meister der Sofas und Sofalandschaften. Bei jedem DeSede Stück sehe ich Perfektion und viele Besonderheiten wie man es so selten antrifft. Das tolle, schokobraune DS 31 ist ein absoluter Klassiker und ich würde es mir sofort in mein Wohnzimmer stellen, wenn ich nicht grad alle meine Möbel verkaufen und auswandern würde.

Ivana Peterka
Polsterin und Schaumstoff Zuschneide-Königin